zur Startseite


Geschichte Glückwunschkarten Regionalkarten Spruchkarten Personenkarten Kontakt


Bertolt Brecht:

Am 10. Februar 1898 wird Eugen Berthold Friedrich (alias Bertolt) Brecht in Augsburg geboren. Nach Notabitur 1917 und zwischenzeitlicher Immatrikulation an der Universität München, wird Brecht im Oktober Lazarettsoldat und schließt sich den Augsburger Arbeiter- und Soldatenräten an. In den folgenden Jahren erscheinen politisch orientierte Stücke wie "Baal" und "Trommeln in der Nacht". 1928 wird seine "Dreigroschenoper" aufgeführt. 1933 verläßt Brecht Deutschland, siedelt auf Umwegen '41 nach Amerika über, das er '47 wieder verläßt. 1949 kehrt er nach Deutschland zurück, wo er am 14.August 1956 stirbt. 

Mehr zur Biographie des Schriftstellers wie auch eine große Sammlung an Verweisen zu Bertolt Brecht finden Sie auf der Seite der Case Western University. Eine große Linksammlung finden Sie auch bei der Universitätsbibliothek der Freien Universität Berlin oder auf der Seite des Hamburger Bildungsservers.
Eine umfassende Übersicht über das Leben  und Wirken Bertolt Brechts finden Sie auf der Seite des Suhrkamp-Verlages. Weiterhin bieten die Einträge bei Wikipedia und auf der Seite des Deutschen Historischen Museums umfangreiche Informationen.

Hier geht es zurück zu den Personenkarten.




W.Bricke Ansichtskarten | Feldtmannstraße 55a | D - 13051 Berlin